Sichtweisen / Frau H.

Sichtweisen / Frau H.

Zeichnungen von Gabriele Freidank, Margrit Gehrhus, Ulrike Kulbarsch, Andrea Müller-Osten, Judit Rozsas, Barbara Rüdiger-Aue und Malerei von Christine Reinckens

Seit 23 Jahren steht Frau H. Modell, 12 Jahre davon für eine Gruppe von Künstlerinnen, die sich zum Aktzeichnen treffen. Was passiert über so lange Zeit in einer Atmosphäre von Intimität, Distanz und künstlerischem Ringen?

Konfrontiert mit der psychischen Präsenz des Modells, ihren seelischen Stimmungen und der eigenen Standortbestimmung erkunden die Künstlerinnen die verschiedensten Zugänge zur figürlichen Darstellung.

Die Arbeiten der Gruppe sind Ergebnisse unmittelbaren Reagierens auf empfangene Eindrücke, Resultate schneller fragmentarischer Beobachtungen einer ständig wechselnden Modellsituation.
Die erforderliche Schnelligkeit des Arbeitens – Sitzungen von jeweils 5 - 20 Minuten - ermöglicht spontane und zufällige Ergebnisse, die dennoch häufig die Authentizität des Modells und der Situation wiedergeben. Dabei befinden sich die Künstlerinnen auf der kontinuierlichen Suche, ein Gespür zu entwickeln, wann eine Zeichnung, eine Arbeit dem Modell gerecht wird und das Wesentliche zum Ausdruck kommt.
Kontrastierend zu den skizzenhaften Annäherungen der Zeichengruppe mit all ihrem Charme der Unmittelbarkeit zeigt Christine Reinckens ausgearbeitete Atelierbilder, die sich exemplarisch mit der physischen Präsenz eines Körpers auseinandersetzen.

Eröffnung: Freitag, 26. Juni 2009 um 19.30 Uhr
Einführung: Susanne Jakubczyk, M.A.
Kunstbalkon in Quidde 3, Quiddestr. 3, 34121 Kassel Öffnungszeiten: 26. Juni bis 11. Juli 2009 (jeweils Do - Sa von 17 - 20 Uhr)

Kunstbalkon dankt dem Kulturamt der Stadt Kassel für die Unterstützung der Ausstellung.