#vergangen

Regine-Hawellek-triptychon-in-progress

Regine Hawellek, Déjeuner sous arbres, 05.08. – 18.08.2021

Das Herzstück der Ausstellung bildet ein großes Triptychon aus Massivholztafeln, auf denen der Blick durch Äste in den Himmel als Relief dargestellt ist. Die Tafeln können von der Wand genommen und zu einem langen, schmalen Tisch zusammengebaut werden, an dem man nur an den Kopfenden sitzen kann. Diese Verwandlung vom Kunstwerk an der Wand zum Tisch wird an jedem Tag der Ausstellung vorgenomme...
weiter lesen

„Lust & Frust“ / 387 – KulturBahnhof-Südflügel

Wie dicht Lust und Frust beieinanderliegen, haben wir mit den steigenden und fallenden Inzidenzwerten der Corona-Pandemie unmittelbar erfahren. Die Vorfreude und Lust, Freunde zu treffen und kulturelle Veranstaltungen zu besuchen, wurden oft schlagartig wieder zunichtegemacht. Die Ausstellung „Lust & Frust“ zeigt unterschiedliche künstlerische Positionen, die sich mit Fragen der Sexualität,...
weiter lesen

„Fakt & Fake“ / 387 – KulturBahnhof-Südflügel

Arbeiten von Tanja Böhme • Elko Braas • Reinhard Doubrawa • Ruth Lahrmann • Kristin Meyer
Fakt oder Fake? Die Mondlandung 1969 von Apollo 11 hat schon zu so manchen Spekulationen Anlass gegeben, die bis heute in den sozialen Medien kursieren. Mit der Amtseinführung von Donald Trump hatten wir mit Staunen von den „alternativen Fakten“ erfahren. Erklären wir uns die Welt, wie si...
weiter lesen
Fotografien von Dinie Wikkerink, Bredevoort

Dinie Wikkerink, reflexionen lichtmomente, 11.06. – 04.07.2021

11. Juni bis 04. Juli 2021
Dinie Wikkerink interessiert das Licht. In ihren Fotoarbeiten schafft sie Bild­momente, die zugleich poetisch und zeitlos sind. Mit der liebevollen Sorgfalt ihres Blicks erweckt sie Dinge und Atmosphären zum Leben, die im Betrachter, in der Betrachterin leise eigene Erinnerungen wecken. ...
weiter lesen

Maja Oschmann, Taupe, Zeichnung und Malerei, 12.05. – 06.06.2021

Zarte, filigrane, manchmal zitternde Linien, entschiedene Striche, durchlässige Flächen, zerfließende Punkte und geballte Tropfen lassen den Blick zwischen der Wahrnehmung eindeutiger Zweidimensionalität und der Vorstellung einer Dynamik im Raum wechseln. Maja Oschmanns Zeichnungen erscheinen als Vibrationen, die dem kompakten Teil eines Klangs folgen, die noch „in der Luft hängen“, wenn ...
weiter lesen

Michael Evers und Jörn Budesheim, „Aufheben“ 11.12. – 01.05.2021

Die beiden Künstler verbindet ein leidenschaftliches Interesse für philosophische Fragestellungen. Kunst und Philosophie stehen dabei in einem spannungs- und lustvollen Verhältnis. Der Titel der Ausstellung spiegelt das wider: "Aufheben" bezeichnet gemäß dem deutschen Philosophen Hegel einen Prozess, bei dem etwas sowohl aufgelöst, überwunden als auch bewahrt wird: Kann man mit ästhetische...
weiter lesen

„TRANSFORMATION“ 27. November – 20. Dezember 2020 #387qm

Im November ist es leider nicht möglich, die neue Ausstellung TRANSFORMATION vor Ort zu besichtigen, jedoch komfortabel von zu Hause aus. Dank eines virtuellen Rundgangs wird es möglich sein, die gesamte Präsentation, auf der Homepage von 387 zu bestaunen. Dies gilt ebenfalls für die Performance von Michael Vorfeld sowie die Einführung der Kunsthistorikerin Susanne Jakubczyk, da auch die Erö...
weiter lesen

17./18. Oktober 19 Uhr | Sneaky leaks #2 | Der Lauf der Dinge | anarchivische AugenBlicke

Eine Fundgrube von Spuren vergangener Zeiten fügen sich zu neuen Bildern zusammen. "Der Lauf der Dinge" ist der zweite Teil einer anarchivischen Untersuchung von drei Tänzerinnen des tanz*werk kassel. Ware es im ersten Teil "3 Wege Grün" Musik- und Bewegungselemente, die in anderem Bezug einen Bedeutungswandel erfuhren, sind es im "Lauf der Dinge" Objekte aus unterschiedlichen Arbeiten, die in ...
weiter lesen

#dies und das

Ausstellungen/Ausstellungs-Beteiligungen unserer Mitglieder

Hier gibt es einen Aus- und Rückblick auf weitere Ausstellungen unserer Mitglieder, die nicht vom kunstbalkon initiert sind.

Sieben Fragen an ...

Wir stellen sieben immergleiche Fragen an die Betreiber des Kunstbalkons - also an uns selbst. Später sollen weitere Künstler folgen, die wir zeigen oder gezeigt haben.

#Arbeit des Monats

Künstler/innen des kunstbalkons zeigen monatlich Arbeiten