1. bis zum 20. September 202

"Der Schemen": Kooperation kunstbalkon/EULENGASSE

  • Barbara Bux, Daniel Scheffel, Jörn Budesheim
  • Teil der KW36
  • Jeweils Freitag, Samstag, Sonntag von 16 bis 19 Uhr
Daniel Scheffel, Barbara Bux, Jörn Budesheim
Vom 1. bis zum 20. September 2020 werden die Künstlerin Barbara Bux und der Künstler Daniel Scheffel - beide aus Frankfurt am Main - zusammen mit dem Kasseler Künstler Jörn Budesheim im kunstbalkon ausstellen. Die Ausstellung "Der Schemen" ist Teil einer Kooperation des kunstbalkons mit dem Frankfurter Ausstellungsraum EULENGASSE.

Der kunstbalkon pflegt seit Jahrzehnten einen regen Austausch mit Künstler:innen und Galerien aus aller Welt, die nach Kassel eingeladen werden und ihrerseits Künstler:innen des kunstbalkons einladen. 2020 wird es eine weitere Zusammenarbeit mit dem Kunstverein EULENGASSE aus Frankfurt geben. Der 2003 gegründete Verein EULENGASSE betreibt einen Ausstellungsraum im Frankfurter Stadtteil Bornheim und unterhält Arbeitsräume für die Mitglieder. Neben Ausstellungen werden Diskussionen und Vorträge, Filmprogramme, Performances, Musikveranstaltungen und Exkursionen organisiert.

Zwei Ausstellungen in Frankfurt und Kassel

Für diese Zusammenarbeit sind zwei Ausstellungen in Frankfurt und Kassel geplant mit jeweils drei Künstler:innen: In Frankfurt empfängt die Künstlerin Andrea Blumör vom 8. bis 25. Oktober als Vertreterin der EULENGASSE Margrit Gehrhus und Jörn Budesheim vom Kasseler kunstbalkon. Die Ausstellung verhandelt unter dem Titel "alle Farben malen schwarz" mit ästhetischen Mitteln aktuelle gesellschaftliche Fragen. Die Ausstellung wird kuratiert von Vládmir Combre de Sena.

Zuvor "begrüßt" in Kassel der Künstler Jörn Budesheim vom 1. bis zum 20. September die beiden Vertreter der EULENGASSE Barbara Bux und Daniel Scheffel. Unter dem Titel "Der Schemen" soll es einen freien Dialog der verschiedenen künstlerischen Positionen geben. Ein Schemen ist laut Duden "etwas, was nur in schwachen Umrissen, nicht deutlich zu erkennen ist." So auch die verschiedenen Arbeiten der drei beteiligten Künstler:innen. Sie deuten meist nur Aspekte an, öffnen Raum für Fragen und Spekulationen. Sie lösen eher Ahnungen aus, statt Klarheit zu schaffen. Die Ausstellung wird von allen beteiligten Künstler:innen gemeinschaftlich kuratiert - unterstützt von der Kasseler Künstlerin Margrit Gehrhus.

kunstbalkon und EULENGASSE zur KW36

Kasseler Woche der Museen: Der Kasseler Teil des Austausches wird Teil des alternativen Formats zur Kasseler Museumsnacht 2020: KW 36. Die KW36 – Kasseler Woche der Museen – findet von Dienstag, den 01.09. bis Sonntag, den 06.09.2020 statt.

Die in Kassel beteiligten Künstler:innen:

Barbara Bux arbeitet als freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Bleistiftzeichnung. Ihre Methodik umfasst dabei sowohl Zufälliges als auch Konkretes in der Realität der Zeichnung zusammen zu bringen. Mit Kassel verbindet sie das Kunststudium an der Kunsthochschule Kassel bei Urs Lüthi.

Daniel Scheffel lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Frankfurt am Main. Er arbeitet vorwiegend in den Medien Malerei und Collage. In abstrakten und ungegenständlichen Motiven lotet er die Grenzen vertrauter Inhalte und Formensprachen aus.

Jörn Peter Budesheim lebt und arbeitet in Kassel. In den letzten Jahren konzentriert sich seine künstlerische Arbeit nahezu ausschließlich auf die Zeichnung, in der Regel kleinere Arbeiten auf Papier. Sein Thema ist der Mensch.
Wir danken dem Kulturamt der Stadt Kassel
kunstbalkon
Frankfurter Straße 62
34121 Kassel
0561 3165420