Kooperation (lateinisch cooperatio ‚Zusammenwirkung‘, ‚Mitwirkung‘) ist das zweckgerichtete Zusammenwirken zweier oder mehrerer Lebewesen, Personen oder Systeme mit gemeinsamen Zielen. Kooperation ist ein wesentliches Merkmal menschlicher Arbeit in sozialen Systemen.
– wikipedia
Kooperation ist auch für den Kunstbalkon "ein wesentliches Merkmal": Zusammenarbeit, Austausch und Teamwork gehört zum Programm seit den 80er Jahren, als der Kunstbalkon als Produzenten-Galerie in Kassel gegründet wurde. In dieser Rubrik stellen wir einige dieser Kooperationen vor.  

387 Quadratmeter - ein Gemeinschaftsprojekt

Mit der Ausstellung HIER und JETZT eröffnete das Projekt 2012 seine Ausstellungsarbeit im Südflügel des Kulturbahnhofs. Von da an wurde kontinuierlich der Saal im Obergeschoss für die Präsentation regionaler Künstlerinnen und Künstler genutzt. Außerdem wurden die Ausstellungen durch moderierte Künstlergespräche und Führungen begleitet, um einen Dialog zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit von mehreren Organisationen gewährleistet die Durchführung von in der Regel drei Ausstellungen jährlich.
Träger von 387 ist der BBK Kassel e. V. (Wladimir Olenburg, Norbert Städele), der zurzeit gemeinsam mit Kunstbalkon e. V. (Sabine Stange), Kunsttempel e. V. (Carola Ruf), KulturNetz Kassel e. V. (Vera Lasch) und Südgalerien (Tobias Rasch) das Kuratorium bildet.
Die Organisationen sorgen gemeinsam für die Ausstellungsplanung und unterstützen die Auswahl der Themen bzw. Künstlerinnen und Künstler, ebenso sorgen sie für die Finanzplanung und die Einwerbung von Mitteln für die Ausstellungen. In einer solchen Kooperation können neue Chancen für regionale Kunst und Kulturschaffende eröffnet werden. Denn Ziel ist es ebenfalls, ein synergetisches Netzwerk, bestehend aus Initiativen, Institutionen, Vereinen, Personen und Förderern zur Gestaltung und Durchführung kultureller Aktivitäten von ortsansässigen Künstlern in Kassel und der Region zu fördern. Gleichzeitig sollen Organisationen und Institutionen sowie im Kulturleben aktive Personen, die diesen Zweck unterstützen können, einander näher gebracht werden.

387 – Ausstellungsraum im
Kulturbahnhof Kassel

Adresse
Der Ausstellungsraum 387 befindet sich im Kulturbahnhof-Südflügel, 1. Stock,
Franz-Ulrich-Str. 6
34117 Kassel
(Eingang: Spohr Museum, Gleis 1)

Öffnungszeiten
während der Ausstellungen:
täglich 14–18 Uhr (Eintritt frei)

Kontakt
info@387qm-kunst.de
0178.3960151
www.387qm-kunst.de

Ausstellungen 387

Kooperation mit dem Kunstverein Eulengasse 

Der 2003 gegründete Verein EULENGASSE betreibt einen Ausstellungsraum im Frankfurter Stadtteil Bornheim und unterhält Arbeitsräume für die Mitglieder. Neben Ausstellungen werden Diskussionen und Vorträge, Filmprogramme, Performances, Musikveranstaltungen und Exkursionen organisiert. 

Die Kooperation zwischen EULENGASSE und kunstbalkon begann im Grunde bereits 2019 mit einem Talk mit Sabine Stange aus Kassel. Daraus entstand ein reger Austausch zwischen verschiedenen Mitgliedern beider Projekträume, in dessen Verlauf sich zum Beispiel herausstellte, dass Barbara Bux, die ein Mitglied der Eulengasse ist, bereits vor über 20 Jahren im kunstbalkon in Kassel ausgestellt hatte. Im September 2020 stellte sie dann wieder im kunstbalkon unter dem Titel »Der Schemen« zusammen mit Jörn Budesheim und Daniel Scheffel aus. 

Auch die Ausstellung GROTTO, die im Mai 2022 zu sehen sein wird, ist ein gemeinsames Projekt. Entwickelt wurde sie von den Künstlern Marco Di Carlo / kunstbalkon Kassel und Florian Adolph /Eulengasse Frankfurt.

Ausstellungsraum und Atelierhaus EULENGASSE

Seckbacher Landstraße 16 
60389 Frankfurt-Bornheim

Fon 069. 5600 5910
Fax 069. 5600 5915

eMail info(at)eulengasse.de
www.eulengasse.de

Ausstellungen EULENGASSE/kunstbalkon

Kooperation mit der Koppelkerk (Bredevoort, NL) 

Die Koppelkerk ist der zentrale Ort für Kunst und Kultur im malerischen Bredevoort. Mit wechselnden Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und einem stimmungsvollen Buchcafé ist die Koppelkerk der perfekte Treffpunkt für niederländische und deutsche Kulturliebhaber. Das Kulturprogramm der Koppelkerk stützt sich auf die drei Säulen Kunst, Bücher und "Vertiefung", womit zum Beispiel Vorträge und Diskussionen gemeint sind.

Kunst
In erster Linie stehen die Künste in der Koppelkerk im Mittelpunkt. Tagsüber ist die Koppelkerk eine Plattform für bildende Kunst mit wechselnden Ausstellungen, abends eine Plattform für Musik oder Theater. Im oberen Raum stellen regionale oder deutsche Künstler aus. Auf diese Weise kommen alle Kunstformen unter einem Dach zusammen.

De Kunstrijders
... ist ein Kollektiv von acht Künstlern, die gemeinsam Ausstellungen und andere künstlerische Aktivitäten organisieren. In den vergangenen Jahr waren sie beispielsweise damit beschäftigt, Austauschprojekte mit Künstlergruppen in Duisburg, Bocholt und Kassel zu realisieren. Auf diese Weise setzen sich die Kunstrijder dafür ein, (nationale) Grenzen auf künstlerische Weise zu überwinden. 

Das erste Ergebnis der Kooperation war die Ausstellung: "Ontmoetingen / Begegnungen: Kunstbalkon zu Gast in der Koppelkerk Niederlande". Im documenta-Sommer 2022 werden die Kunstrijders zu Gast im kunstbalkon sein. 




Stiftung Koppelkerk

Koppelstraat 35
7126 AG Bredevoort

+31 543 21 6005

info@koppelkerk.nl
koppelkerk.nl

Ausstellungen Koppelkerk/kunstbalkon

Startbild: © Image licensed by Ingram Image/adpic