• Sabine Stange ist eine deutsche Fotografin, die sich mit Fragen der Wahrnehmung und des Sehens beschäftigt.
  • "Die Fotografien von Stange", schreibt die Kunstwissenschaftlerin Susanne Jakubczyk, "führen uns an die Grenzen unserer Wahrnehmung: Wir versuchen zu verstehen, was Realität ist und was Illusion ist und wie das Bild funktioniert. Wir wollen aus dem, was wir sehen, einen Sinn machen. Die Fotografien scheinen choreographiert zu sein - das sind sie nicht. Es ist das geschulte Auge des Künstlers, das genau nach diesem Zusammenspiel von Realität und Illusion sucht und Fragen über unsere Wahrnehmung stellt."
[english text below]
  • Sabine Stange is a German photographer, researching questions of perception and vision.
  • “Stange’s photographs”, the art scientist Susanne Jakubczyk writes, “lead us to the limits of our perception: we try to understand what reality is and what illusion is and how the picture works. We want to make sense out of what we see. The photographs seem to be choreographed – they are not. It is the trained eye of the artist which looks exactly for this interplay of reality and illusion and to ask questions about our perception.”